Rückblicke 2010-11

 

 Martinsfest 2010

 Einen gelungenen Einstand bei der Organisation und Durchführung des St. Martinfestes 2010 gaben die Eltern unter der Regie der beiden Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Büche und Frau Gießner so wie der Föderverein mit der neu gewählten Vorsitzenden Frau Clemens. Herzlichen Dank!

Teilgenommen hat auch der Kindergarten Sonnenblume mit einem eigenen Ausstellungsraum.

  

  

      

"Lustiger Schwimmwettbewerb

der Grundschulen"

Unsere lustigen Schwimmer/innen landeten auf dem 9. Platz

 

  

 Basketball-Stadtmeisterschaften der Mülheimer Grundschulen

am Mittwoch, den 16. März 2011

 

Endstand:

 

1. GGS Klostermarkt

2. Martin-von-Tours Schule

3. GGS Heinrichstraße

4. GGS Krähenbüschken

5. KGS Styrum

6. GGS Zunftmeisterstraße

Grundschüler/innen dribbelten um den Sieg

Klostermarkt Stadtmeister 2011

„Jeder gegen jeden“ hieß es am vergangenen Mittwoch, 16. März,  beim 6. Mülheimer Basketballturnier, an dem sechs Grundschulen teilnahmen. In fünf kurzen Spielen dribbelten die Spieler der Martin-von-Tours-Schule, der GGS Heinrichstraße, der GGS Klostermarkt, der GGS Zunftmeisterstraße, der GGS Krähenbüschken und der KGS Styrum um die Basketballtrophäe. Mit jeweils zwei Mädchen und drei Jungen traten die Teams in der Turnhalle an der Bovertstraße gegeneinander an und durften auch nach Ablauf der regulären Spielzeit ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Getroffene Körbe sorgten für ausgelassene Jubelschreie und wurden zur Freude der Schüler zu ihrem Spielergebnis hinzu addiert.

Spaß versprach auch der traditionelle Wurfwettbewerb für Jungen und Mädchen, sowie und „Lehrerwurfwettbewerb“, bei dem auch die Lehrer in voller Basketballmontur Körbe warfen.

Als stärkste Mannschaft mit 4 Siegen und einem Unentschieden ging die GGS Klostermarkt hervor. Den zweiten Platz belegte die Martin-von-Tours-Schule, gefolgt auf dem dritten Platz von der GGS Heinrichstraße. Die Schüler der GGS Krähenbüschken erspielten den vierten Platz, die Schüler der KSG Styrum und GGS Zunftmeisterstraße den fünften und sechsten Platz. Die Teilnehmer konnten sich über Basketbälle, Poster der deutschen Nationalmannschaft, Schlüsselanhänger und Urkunden freuen.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die allen Spaß gemacht hat.

Randnotiz:

Die versprochenen Basketballprofis waren übrigens zuverlässig und pünktlich,

wie vereinbart um 11.30 Uhr am Mittwoch in der Sporthalle …

…. nur leider in der falschen!

Dieses Missverständnis klärte sich am folgenden Donnerstagmorgen auf,

als eine Kollegin von der Heinrichstraße berichtete, dass es

in der dortigen Schulturnhalle um 11.30 Uhr sehr dunkel wurde,

weil drei riesige, farbige Menschen um sie herumstanden, die ein Basketballturnier suchten.

Da sie der deutschen Sprache nicht mächtig waren und von einem Verantwortlichen

der „Wohnbaubaskets“ aus Essen nicht nur alleine,

sondern auch noch zur falschen Halle geschickt wurden,

begaben sie sich bedauerlicherweise wieder auf den Heimweg!

Trotzdem war es ein sehr schönes Turnier mit vielen netten Kindern …

… und nächstes Jahr gibt’s auch wieder Autogramme!!!

Bis zum nächsten Mal!

Martin Zeller

 

 

 Alexander Roovers kehrte heim

 

Mülheimer Sportstars besuchten GGS Heinrichstraße

Einige Größen des Mülheimer Sports fanden in den vergangenen Tagen den Weg in die Grundschule an der Heinrichstraße. Unter dem

Motto „Kann ich nicht war gestern“ feiert die Grundschule derzeit im Rahmen einer Zirkusprojektes ihr 40-jähriges Bestehen.

Abgerundet wird die Jubiläumswoche durch zahlreiche weitere Veranstaltungen rund um das Zirkuszelt, wie etwa ein Filmabend, eine Elternfete oder Vorlesestunden im Zirkuszelt.

Da der Sport an der Heinichstraße schon immer einen großen Stellenwert hatte, durften natürlich auch ein paar sportliche Leckerbissen nicht fehlen. So weihten am Montag Benedikt Fürk, Tobias Mantania und Fabian Brusig vom Hockeybundesligisten Uhlenhorst Mülheim die Kinder engagiert und kindgerecht in die Geheimnisse des Hockeysports ein, während tags darauf „Heimkehrer“ Alexander Roovers – einst selbst Schüler der GGS Heinrichstraße - Johanna Goliszewski, Rene Rother und einige talentierte Nachwuchskräfte vom Badmintonbundesligisten 1. BV Mülheim mit einem tollen Badmintonshowkampf in der Schulturnhalle an der August-Schmidt-Straße für Begeisterung sorgten. Klar, dass die Unterschriften der „Sportstars“ bei der anschließenden Autogrammstunde im Zirkuszelt bei den Kindern heiß begehrt waren. Dabei wurden die Großen von den Kleinen natürlich mit Fragen durchlöchert und brachten dabei auch den ein oder anderen Erwachsenen zum Schmunzeln. Ein bemerkenswertes Fachwissen offenbarte beispielsweise Alexandra aus der Klasse 1c, die sich neugierig und selbstbewusst nach einigen anderen Spielern von Uhlenhorst Mülheim erkundigte und dabei zum Erstaunen aller gleich mit mehreren Namen des Hockeybundesligisten aufwarten konnte.

Alexander Roovers mit Rene Rother bei der Autogrammstunde im Zirkuszelt seiner ehemaligen Grundschule.

Johanna Goliszewski, Rene Rother und Alexander Roovers am Dienstag mit Kindern der GGS Heinrichstraße

Die Hockeynationalspieler Bene Türk und Tobias Mantania am Montag mit Kindern der GGS Heinrichstraße

   

Es hat alles gepasst:

 

die Freude der Kinder, das Engagement der Eltern, der Einsatz des Kollegiums und der OGS, die Planungen der Schulpflegschaft und des Fördervereins,

das Konzept des Zirkus ZappZarap

und ......

das herrliche Sommerwetter

Vielen, vielen Dank, besonders auch an die geduldigen Nachbarn.

Hier die Sponsoren, die uns geholfen haben, das Zirkusprojekt auf die Beine zu stellen .........