default-logo

Aktuelles

07
JAN
2021

Elterninfo: Weitere Informationen zum Distanzlernen

Liebe Eltern,

wie angekündigt erhalten Sie nun die weiteren Informationen zum Distanzlernen ab kommenden Montag, den 11. Januar 2021.

Wochenpläne / Padlets

Die Kinder erhalten Wochenpläne, die mit Pflicht- und Zusatzaufgaben gekennzeichnet sind. Die Wochenaufgaben müssen montags in der Schule abgeholt werden. Weiterführende Materialien zu den Wochenplänen wie z. B. Erklärvideos werden im Internet in einem sogenannten „Jahrgangs-Padlet“ zur Verfügung gestellt. Den Link zum Padlet sowie das nötige Kennwort erhalten Sie von der Klassenleitung.

Materialabholung / Rückgabe von Aufgaben

Die Abholung und Rückgabe der Wochenaufgaben erfolgt jeweils am Montag in unserer Sporthalle. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz. Nutzen Sie bitte den Haupteingang der Sporthalle. Als Ausgang wird der Notausgang an der Seite der Sporthalle geöffnet. Für die einzelnen Jahrgänge sind die folgenden Zeiten vorgesehen:

Zu diesen Zeiten sind die Klassenleitungen des Jahrgangs anwesend, so dass Ihr Kind seine Lehrerin treffen und kurz sprechen kann. Das wird vielen in der momentanen Situation sicher gut tun. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Materialien innerhalb dieser Zeit abzuholen, können Sie montags auch zu einer anderen Zeit kommen. Wir sind von 7:30 bis 16:00 Uhr für Sie da. Selbstverständlich können Sie sich auch mit anderen Eltern absprechen, damit sie die Materialien für Ihr Kind mitbringen, bzw. abholen.

Schulpflicht / Rückmeldung der Lehrkräfte

Die Teilnahme der Kinder am Distanzlernen ist verpflichtend. Die Mehrheit der Wochenaufgaben wird von den Lehrkräften kontrolliert und mit einer Rückmeldung versehen.

Erreichbarkeit der Lehrkräfte / Anrufe

Die Klassenleitung wird sich regelmäßig telefonisch bei Ihrem Kind melden. Bei inhaltlichen Fragen zu Wochenaufgaben sind die Klassenleitungen für Sie und Ihre Kinder vormittags per Mail erreichbar. Wenn nötig, wird die Klassenleitung sich dann telefonisch melden. Bitte sorgen Sie dafür, dass die Klassenleitung genau weiß, unter welcher Telefonnummer Ihr Kind vormittags erreichbar ist.

Anton-App

In den Wochenplänen werden gepinnte Antonaufgaben integriert. Bitte ermöglichen Sie Ihrem Kind den Zugang zu diesem Lernprogramm. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung.

Tagesstruktur / Unterstützung des Kindes

Achte Sie bei Ihrem Kind auf einen strukturierten Tagesablauf, der dem eines normalen Schultages in etwa entsprechen sollte. Die tägliche Wochenplanarbeit gestalten Sie am besten so, dass Sie die Zeiten für Ihr Kind vorgegeben.

Unterstützen Sie Ihr Kind beim Lernen, indem Sie ihm helfen und Aufgaben kontrollieren. Nach dem Grundsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“, sollte so viel wie nötig, aber auch so wenig wie möglich geholfen werden. Die größte Unterstützung erhalten Kinder natürlich, wenn sie regelmäßiges ermutigt und gelobt werden.

Notbetreuung

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Eltern, die beruflich nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, können Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden. Dort können die Kinder unter Aufsicht ihre Wochenpläne bearbeiten, ein Unterricht findet jedoch nicht statt. Der maximale zeitliche Umfang richtet sich nach der an diesen Tagen üblichen Unterrichtszeit, bzw. für unsere OGS- und VGS-Kinder nach den regulären Betreuungszeiten. Sollten Sie auf die Notbetreuung angewiesen sein, benötigen wir das entsprechende Formular bis morgen (Freitag, 08.01.21) um 15 Uhr.

Alle Kinder, die in der Notbetreuung angemeldet sind, bringen bitte die nötigen Materialen für die Wochenplanarbeit sowie die Zugangsdaten zur Anton-App mit zur Schule.

Anmeldung Notbetreuung bis zum 31. Januar 2021

Sie können das Formular morgen Vormittag in der Schule abgeben oder uns per Mail an ogs-heinrichstrasse@diakonie-muelheim.de zukommen lassen.

Liebe Grüße

M. Zeller, Schulleiter

Donnerstag, 07.01.2021