default-logo

Beratungslehrerin

beratung-2

Neben der Schulsozialarbeiterin haben wir an unserer Schule mit Frau Baumers auch eine Beratungslehrerin, die für Kinder, Eltern und Lehrkräfte unserer Schule da ist. Besonders bei schulischen Problemen, wie Lern- oder Konzentrationsschwierigkeiten, können sich die Eltern an Frau Baumers wenden. Aber auch für die Kinder hat sie immer ein offenes Ohr.


_DSC9539





Beratungszeiten im Schuljahr 2017/18:

montags 5. Stunde + donnerstags 1. Stunde

und nach Vereinbarung


beratung-1

Fragen und Antworten

Für wen bin ich da?
Bei Bedarf sowohl für Lehrkräfte, für unsere Kinder und auch für die Eltern unserer Schule.

Wofür bin ich da?
Für Beratung, die über die Beratung durch die Klassen- oder Fachlehrerkräfte hinausgeht. Diese findet natürlich weiterhin in gewohntem Rahmen statt.

Was könnte dies sein?

Ich könnte Ihnen unter Umständen beim Auffinden von geeigneten Anlaufstellen behilflich sein, falls Ihr Kind einmal zusätzliche Förderung oder Unterstützung benötigt oder besondere Probleme beim Lernen oder im Verhalten auftreten. Oder Sie kommen einmal im Gespräch mit einer Lehrperson Ihres Kindes nicht mehr weiter, dann könnte ich an Ihrem Gespräch vermittelnd teilnehmen. In einem solchen Gespräch vertrete ich weder Ihren Standpunkt noch den der jeweiligen Lehrkraft, sondern hier wäre meine Aufgabe, so zu vermitteln, dass die Problemlage für alle Beteiligten eindeutig festgelegt ist und Sie wieder gut miteinander weiterarbeiten können. Sollten Ihnen darüber hinaus noch weitere Beratungsanlässe einfallen, so sprechen Sie mich bitte auch an. Wir werden dann gemeinsam überlegen, ob ich Ihnen weiterhelfen kann.

Wer erfährt davon?
Falls Sie mich bei einem Gespräch um Verschwiegenheit bitten, so wird auch niemand davon erfahren. Sollten wir jedoch gemeinsam ein Problem angehen, so müssen wir natürlich mit den betroffenen Personen sprechen. Dies geschieht aber immer nur mit Ihrem Wissen und Einverständnis. All dies gilt natürlich in gleichem Maße für die Lehrkräfte und auch für die Kinder, die sich von mir beraten lassen möchten.

Wofür bin ich nicht da?
Es ist nicht meine Aufgabe, mir Beschwerden von Eltern über andere Eltern, andere Kinder, Lehrkräfte oder Aktionen der Schule anzuhören. Damit wäre keinem geholfen, sondern in einem solchen Fall, würden wir wie oben bereits beschrieben, vorgehen.

Wie finden Sie den Weg zu mir?
Sie können einfach der Schule telefonisch oder persönlich Ihren Gesprächswunsch und Ihre Telefonnummer mitteilen, dann werde ich mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden. Sie können auch gerne meinen Briefkasten gegenüber dem Lehrerzimmers nutzen.